normale Schriftgrößere Schriftsehr große Schrift
Stadt Ebersberg Wetter (Startseite)
  • Deutsch
  • English
  • Francais
  • Espanol
  • Freizeit &  Tourismus

Geschichten in und um Ebersberg

Sie interessieren sich für die Geschichten in und um Ebersberg?

Dann hören Sie sich die Hörstücke unseres Hörpfads "Auf Spurensuche in Ebersberg" an!
Menschen, die hier leben und sich auskennen, stellen ihre Lieblingsplätze vor und bringen Natur- und Kulturdenkmäler zum Klingen. Sie sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Volkshochschulkurses "Hörpfad - auf Spurensuche in Ebersberg" und laden Sie zu einem akustischen Bummel durch Ebersberg ein.
Ein Bummel mit Hörstücken, die sie selbst konzipiert, aufgenommen und gestaltet haben.
Das Projekt ist entstanden in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk und dem bayerischen Volkshochschulverband, finanziert durch die Volkshochschule Grafing-Ebersberg und die Stadt Ebersberg.
Schirmherr: Walter Brilmayer, 1. Bürgermeister der Stadt Ebersberg
Projektbetreuung: Dr. Alexandra Hessler, Content Kaufhaus

Die Gründung des Klosters Ebersberg.
Der Klosterbauhof heute.
Das Hochgrab in St. Sebastian.
Wenn die Linden Trauer tragen - die Ebersberger Heldenallee.
Die Sage der Weißen Frau im Ebersberger Forst.
Hans Attenberger und Josef Schillinger - Rennfahrerlegenden.
Die Glonner Mare - Das Seestadt-Original.
Der Geisterchor.
Die Salzstraße.
Die Jesuitengasse.
Die Säkularisation - oder: wie aus einem Kloster ein Finanzamt wurde.
Die Seestadtkinder und die Hinterlassenschaften des Krieges.
"Tragt da Klostersee scho?"
Das vhs-Haus.

neu ab 2016:
Als der Bienenkönig die Amis begrüßte.
Fliegeralarm über Ebersberg.
Die Badeanstalt am Klostersee: Zur immerblühenden Hoffnung.
Schwarzmarkt in Ebersberg.
Die Gesellschaft zur Erheiterung baut einen Aussichtsturm.
Ebersberger Alm-traditionsreiche Gaststätte auf der Ludwigshöhe.
Kellnerin Dani erzählt.
Der Spielmannszug hat den Namen Ebersberg in die Welt getragen.

Sie finden alle Hörpfade auch auf der klingenden Landkarte.

Anfang des nächsten Jahres werden die Hörpfade unter der Regie der vhs erweitert. Im Hörpfad-Kurs der vhs lernen Menschen, die Geschichte ihrer Region medial zu erzählen: Sie interviewen Zeitzeugen und Experten, beschreiben Bauwerke, Personen und Besonderheiten ihrer Heimat, nehmen Naturgeräusche auf und gestalten Hörspielszenen. So entstehen individuelle Audiostücke durch den Ort, die die Vielfalt regionaler Geschichte, Kunst und Kultur erlebbar machen. Für die Gestaltung eines ca. dreiminütigen Hörbeitrags lernen Sie journalistische Grundtechniken, ein kurzes Drehbuch zu schreiben und mit Aufnahmegeräten umzugehen.

Weitere Informationen: Dr. Martina Eglauer: 08092/8195-18 (vhs) Dr. Alexandra Hessler: 008857/692537 (Kursleiterin)

 

 

 

  • Impressum
  • Presse