normale Schriftgrößere Schriftsehr große Schrift
Stadt Ebersberg Wetter (Startseite)
  • Deutsch
  • English
  • Francais
  • Espanol
  • Rathaus & Service

Was Ebersberg bewegt

Wie sich Freiheit und Verantwortung gegenseitig bedingen und in welcher Wechselwirkung sie stehen kann man im Winter am Beispiel des Eislaufens gut verdeutlichen. Immer wieder wird in der kalten Jahreszeit die Frage an uns im Rathaus herangetragen, ob der Klostersee nun zum Eislaufen freigegeben oder gesperrt sei. Unsere Antwort ist stets die gleiche: Die Seen in Ebersberg werden im Winter nicht freigegeben, die Seen werden im Winter auch nicht gesperrt. Jeder hat die Freiheit zu entscheiden, ob er selber oder zusammen mit seiner Familie das Eis zum Schlittschuhlaufen oder Eisstockschießen betreten will. Es gibt bei uns keine Institution, die dem Einzelnen diese Entscheidung und damit die Verantwortung für sich selbst und z. B. seine Kinder abnehmen könnte. Mal ganz davon abgesehen, dass die Stadt aufgrund der unterschiedlichen Eisverhältnisse auf unseren Seen

nie eine offizielle Freigabe erteilen würde, wäre es auch das falsche Signal. Der Einzelne kann und darf die Verantwortung für sein eigenes Handeln nicht auf andere Stellen übertragen, er beraubt sich damit ja seiner eigenen Entscheidungsfreiheit. Durch solche Vorgaben begünstigt und befördert man nur die weitere Entfremdung des Menschen von seiner natürlichen Umgebung. Benutzen Sie einfach Ihren gesunden Menschenverstand und gehen nur dann aufs Eis, wenn Sie sicher sind, dass es Sie auch trägt. Wir alle wollen doch, dass nichts passiert.

Walter Brilmayer im Januar 2019

  • Impressum
  • Datenschutz
  • Presse