normale Schriftgrößere Schriftsehr große Schrift
Stadt Ebersberg Wetter (Startseite)
  • Deutsch
  • English
  • Francais
  • Espanol
  • Rathaus & Service

Was Ebersberg bewegt

Liebe Ebersbergerinnen und Ebersberger,

viele von uns haben sich zum Jahreswechsel neben einem „guaden Rutsch“ vor allem Frieden auf dieser Welt gewünscht. Was der mit Ebersberg zu tun hat? Wir vermögen vielleicht nicht direkt etwas zum Weltfrieden beizutragen, aber das Große beginnt im Kleinen. In unserer überschaubaren Ebersberger Welt können wir weiter für ein friedliches, freundliches, für ein humorvolles Miteinander sorgen. Zum Beispiel, wenn wir uns täglich begegnen, auf der Straße, in einem Laden, im Treppenhaus: Ein Lächeln kostet nichts und ist immer ein Geschenk. Mal „die Fünf gerade sein lassen“, „leben und leben lassen“, „an Gloiffe an Gloiffe sei lassn“ – es gibt viele Redewendungen, deren Anwendung das Miteinander friedlicher gestaltet.
Dabei hilft es auch sehr, wenn jede und jeder seine Aufgaben erfüllt. Eine Aufgabe der Hundebesitzer ist, beim Gassigehen die Hinterlassenschaften ihres Vierbeiners einzusammeln und mitzunehmen. Wie Herrchen oder Frauchen diese auf den öffentlichen Wegen und Flächen einfach liegen lassen können, ist mir als Hundebesitzer unerklärlich.
Eine weitere Möglichkeit für angewandte Freundlichkeit wäre, wenn Mann oder Frau hinterm Steuer einfach mal an einer Querungshilfe stehen bleiben und einen Mitmenschen über die Straße gehen lassen. Bei strömendem Regen und auch bei Sonnenschein – mit dieser Geste des friedlichen Miteinanders sind Sie mein Held!
Nun freue ich mich auf ein weiteres Bürgermeisterjahr mit Ihnen (im Mai beginnt schon das fünfte!) und auf die vielen von unseren Vereinen ausgerichteten Veranstaltungen und Feste. Ein Highlight zum 70jährigen Stadterhebungsfest wird das vom Verschönerungsverein initiierte Theaterstück sein, welches im alten speicher an drei Tagen im Juni aufgeführt wird. Sie dürfen gespannt sein.
Machen wir uns also unverdrossen auf in ein neues Jahr – mit Humor, Gelassenheit, Friedfertigkeit und Optimismus!

Herzlichst Ihr

Ulrich Proske
Erster Bürgermeister

  • Impressum
  • Datenschutz
  • Presse