normale Schriftgrößere Schriftsehr große Schrift
Stadt Ebersberg Wetter (Startseite)
  • Deutsch
  • English
  • Francais
  • Espanol
  • Kultur & Geschichte

Das Team der Stadtbücherei

von links nach rechts: Maria Reichel, Brigitte Tohanean-Knall, Cornelia Mollin, Gabriele Weidner, Elke Zumbusch, Margit Napieralla (Leitung)

Dürfen wir uns kurz vorstellen? Wir sind das Team der Stadtbücherei Ebersberg; 6 Mitarbeiterinnen auf 1,6 Stellen. Unterstützt werden wir dabei von Schülern und Schülerinnen, ohne die wir unser Angebot nicht so vielfältig und beständig weiterentwickeln könnten. 

Zusammen bedienen wir jährlich in 1.040 Öffnungsstunden rund 30.000 Besucher mit ca. 110.000 Ausleihen. Und jeder Einzelne ist uns dabei besonders wichtig.

Unsere Bücherei ist ein Ort, der die Pluralität der Gesellschaft berücksichtigt. Menschen jeder Nationalität und Weltanschauung, Bildung und sozialer Herkunft sind willkommen und angesprochen.

Für die Stadt Ebersberg leisten wir einen wichtigen Beitrag als moderner und bürgernaher Treffpunkt. Die Ausrichtung auf Familien und Kinder liegt uns dabei besonders am Herzen.

Buchspenden

Worüber wir uns freuen

Von engagierten Ebersberger Bürgerinnen und Bürgern werden uns öfter Buchspenden angeboten. Über diese Unterstützung freuen wir uns sehr.

Was wir gerne nehmen

Bestseller, Belletristik oder Krimis, die nicht älter als fünf Jahre sind und Sachbücher, die nicht älter als zwei bis drei Jahre sind, nehmen wir gerne in unseren Bestand auf.

Was Sie vorab wissen sollten

Weil wir, wie beim Neukauf von Büchern, sorgfältig prüfen, was für unseren Bestand geeignet ist, können wir, selbst wenn die genannten Kriterien erfüllt sind, nicht alles in unseren Bestand aufnehmen. Deshalb setzen wir stets voraus, dass Sie damit einverstanden sind, wenn Ihr gespendetes Buch eventuell auf unserem Flohmarkt verkauft wird.

Was tun bei größeren Mengen

Bei großen Mengen, das heisst mehr als 20 Büchern, nehmen Sie bitte vorab telefonisch oder schriftlich Kontakt mit uns auf.

FAQ

 

Schafft die Stadtbücherei manchmal auch neue Bücher an?

Ja! Im Rahmen des städtischen Haushalts steht der Stadtbücherei ein fester jährlicher Etat für die Beschaffung von Medien zur Verfügung. Der Medienbestand wird kontinuierlich über das ganze Jahr aktualisiert und ausgebaut.

Es ist geschlossen, und wir sind trotzdem da?

Außerhalb der Öffnungszeiten sorgen wir dafür, dass Sie sich in der Bibliothek wohl fühlen und zurecht finden: Wir sortieren die zurückgegebenen Medien wieder in die Regale ein, wir beobachten den Buchmarkt, wählen neue Medien aus, bestellen Medien, erfassen sie im Katalog, bezahlen Rechnungen, reparieren Bücher, löschen zerlesene und veraltete Medien, besuchen regelmäßig Fortbildungen, führen Schulklassen in die Benutzung der Bücherei ein, planen und organisieren Veranstaltungen.

Wie komme ich zu meinem Medienkonto?

Um Ihr Medienkonto online anzusehen, Verlängerungen oder Vormerkungen vorzunehmen, müssen Sie die Nummer auf Ihrem Benutzerausweis und Ihr Geburtsdatum eingeben. Bitte beachten Sie: Tag, Monat und Jahr müssen zweistellig eingegeben werden und ohne Punkt. 

Was kostet das Ausleihen?

Bei Ausstellung eines Ausweises wird die Jahresgebühr von 10 bzw. 5 € fällig, für Kinder ist das Ausstellen eines Ausweises kostenlos. Auch die Ausleihe ist kostenlos, solange Sie die Leihfrist einhalten. Für Fristüberschreitungen und besondere Dienstleistungen wie Fernleihbestellungen erheben wir Gebühren. Die aktuellen Preise können Sie in unserer Benutzungsordnung nachlesen.

Wie kann ich einen Leseausweis bekommen?

Einen Leseausweis erhalten Sie entweder direkt in der Bücherei oder online.

Wie lange darf ich die Medien ausleihen?

In der Regel beträgt die Leihfrist 4 Wochen, dann können Sie noch einmal verlängern. DVDs und Zeitschriften können Sie nur 14 Tage ausleihen.

Wie kann ich die Leihfrist verlängern?

Sie können online unter www.stadtbuecherei.ebersberg.de verlängern oder Sie rufen einfach bei uns unter 08092/ 872-77 an. Wir nehmen dann die Verlängerung vor und sagen Ihnen das neue Rückgabedatum. Eine Fristverlängerung ist nur möglich, wenn das betreffende Medium nicht für eine andere Leserin oder einen anderen Leser vorgemerkt ist.

Ich suche ein Buch, das ich in Ihrem Online-Katalog nicht gefunden habe - gibt es eine Möglichkeit, es trotzdem zu bekommen?

Ja! Für aktuelle Medien lohnt die Abgabe eines Medienwunsches. Die zuständigen Mitarbeiter werden prüfen, ob das Gewünschte in unseren Bestand passt und es dann für die Stadtbücherei kaufen. Sie werden benachrichtigt, sobald das Medium zur Verfügung steht und Sie es als Erster oder Erste ausleihen können. Spezielle Literatur oder Fachbücher für wissenschaftliche Zwecke können wir über die Fernleihe von einer anderen Bibliothek für Sie ausleihen. Eine Fernleihbestellung kostet 3,00 €. Wenden Sie sich mit Ihren Wünschen an die Mitarbeiter oder schreiben Sie einfach eine Email - wir helfen Ihnen gerne.

Das Buch, das ich suche, ist ausgeliehen, wie komme ich da dran?

Sie können das Buch in unserem WebOPAC selbst vormerken, oder von einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter vormerken lassen. Sobald das Buch zurückgegeben wird, informieren wir Sie, dass Sie Ihr Buch abholen können.

Ich bin Lehrerin, kann ich mal mit meiner Klasse kommen?

Gerne! Führungen für Gruppen - Kinder oder Erwachsene - bieten wir in der Regel an den Vormittagen vor den Öffnungszeiten. So können die Schülerinnen und Schüler in Ruhe suchen und stöbern. Vereinbaren Sie einen Termin für eine Führung bei Frau Napieralla unter 08092/872-77.

 

  • Impressum
  • Datenschutz
  • Presse