normale Schriftgrößere Schriftsehr große Schrift
Stadt Ebersberg Wetter (Startseite)
  • Deutsch
  • English
  • Francais
  • Espanol
  • Kultur & Geschichte

Kunst und Kultur im Rathaus

1994 eröffnete die Stadt Ebersberg im Obergeschoß ihres Rathauses die "Galerie im Rathaus", die mittlerweile landkreisweit Vorrangstellung einnimmt; nicht nur was Kontinuität und Qualität betrifft, sondern auch durch die Anzahl der bisher monatlich präsentierten Ausstellungen von insgesamt 185 bis zum Jahre 2012. Schwerpunkt der Ausstellungen ist das Thema Kunst, doch gern präsentiert sich das Stadtarchiv alljährlich mit historischen Dokumenten.

Einheimische Künstler aus dem Landkreis, national und internationale Größen gaben und geben sich hier die Klinke in die Hand. Die Förderung Jugendlicher oder behinderter Mitbürgerinnen und Mitbürger wird groß geschrieben, Vereine präsentieren sich gern bei Jubiläen im Rathaus.

Die "Kleine Galerie im Rathaus" wurde 2011 im Erdgeschoß/Empore des Rathauses eröffnet. Hier finden Dauerausstellungen von Werken statt, die der "Städtischen Kunstsammlung Ebersberg" freundlicherweise überlassen werden.

Die Galerien sind kostenlos Mo.-Do. von 8-17 und Fr. von 8-12 Uhr zu besichtigen, Sonderführungen nach Vereinbarung.

Sonderausstellungen: Diese finden im Flötz, Eingangsbereich Hochparterre/EG oder im Eingangsbereich EG (Eingang Marienplatz), statt.

Aktuelle Ausstellungen:

 "Galerie im Rathaus" - OG: 
Kurt Heuser - Leben und Werk 
Kurt Heuser, geboren im Jahre 1903 in Straßburg, lebte in den 1920-er Jahren als Baumwollpflanzer in Portugiesisch-Ostafrika und wurde durch seine in Afrika spielenden Novellen bekannt. Zudem schrieb er viele Drehbücher, später auch einen Roman. Mit der dokumentarischen Ausstellung bringt die Stadt das Andenken an Kurt Heuser ins öffentliche Bewusstsein.
Eröffnung am 27.09.2018 um 18.30 Uhr, Einführender Vortrag von Prof. János Riesz
Die Ausstellung ist zu sehen vom 28.09. bis zum 21.11. 2018 während der Öffnungszeiten des Rathauses oder nach Vereinbarung. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Der ausführliche Katalog zur Ausstellung mit 208 Seiten ist zu € 19,50 im Bürgerbüro erhältlich. 

 

  • Impressum
  • Datenschutz
  • Presse