normale Schriftgrößere Schriftsehr große Schrift
Stadt Ebersberg Wetter (Startseite)
  • Deutsch
  • English
  • Francais
  • Espanol
  • Rathaus & Service

Was Ebersberg bewegt

Liebe Ebersbergerinnen, liebe Ebersberger,

der Sommer ist die Zeit der unbeschwerten Leichtigkeit. Das reimt sich nicht nur, sondern wird womöglich sogar wahr. Wenn ich mir unser Ebersberger Sommerprogramm 2024 so anschaue, scheint die Hoffnung auf schwerelose Sommertage und leuchtende Abende jedenfalls nicht unbegründet. Das verdanken wir unseren großartigen Vereinen und unserer einzigartigen Kulturszene:

Vom 10. bis zum 21. Juli lodert im historischen Klosterbauhof wieder das Kulturfeuer auf – bei schönem Wetter täglich ab 18 Uhr mit „Biergarten und Begegnung, Feuer und Lichtzauber, Live-Acts und Palmen“. Das wetterfeste Kulturprogramm im alten speicher beginnt mit den artistischen Choreographien von Movimento und führt über den „Heimatsound“ der Band Dreiviertelblut, die Kabarettisten Günter Grünwald und Vince Ebert, die Monika Roscher Big Band und Quadro Nueva bis zum Sternschnuppe-Familienmusical „Die Kuh, die wollt ins Kino geh‘n“. Das Kulturfeuer-Sommerfest am 19. Juli wird eine „Gypsy-jazzige All-Area-Party mit südamerikanischem Power Brass von Desmadre Orkesta und DJ“ – und das sogar bei freiem Eintritt.

Zum traditionellen Ebersberger Weinfest laden der Spielmannszug Ebersberg und seine Jagdhorngruppe am 13. Juli auf den Marienplatz ein. Ab 15 Uhr unterhält die Steinhöringer Blasmusik bei Kaffee und Kuchen, abends „sorgt die Oktoberfestband „Die Kirchdorfer“ bis tief in die Nacht hinein für eine grandiose Atmosphäre“.

Und am 9. August geht es dann wieder auf zum Volksfest, dem „Himmel der Ebersberger“. Das große Standkonzert am Marienplatz geben die Stadtkapelle Ebersberg, der Spielmannszug Ebersberg und die Glonner Musi; Böllerschützen und Fahnenabordnungen der Vereine begleiten danach den Festzug zum Volksfestplatz. Bis zum 19. August folgt ein buntes Festprogramm mit vielen Höhepunkten für die ganze Familie.

Wer es zwischendurch - oder generell - beschaulicher mag, findet Waldbaden, Wildkräuterwanderungen und Führungen durch die Ebersberger Geschichte in unserem Veranstaltungskalender. Und natürlich lockt auch der Klostersee wieder kostenfrei zum Schwimmen und Sonnenbaden.

Damit das mit der sommerlichen Leichtigkeit und Unbeschwertheit auch wirklich gelingt, möchte ich Ihnen noch die Empfehlung von Joachim Ringelnatz ans Herz legen, mit der er sein Gedicht „Sommerfrische“ begann:


„Zupf dir ein Wölkchen aus dem Wolkenweiß,

Das durch den sonnigen Himmel schreitet.

Und schmücke den Hut, der dich begleitet,

Mit einem grünen Reis…“


Herzlichst Ihr


Ulrich Proske

Erster Bürgermeister

  • Impressum
  • Datenschutz
  • Presse